Es gibt viele Gründe dafür, dass dieser Hauser & Tiger-Abend hervorragend gelungen ist! Maren Kames hat uns mit Lesung und Audiodateien durch ihr Debüt „Halb Taube, Halb Pfau“ (Secession Verlag) geführt und damit bewiesen, dass Text mehr als nur auf Papier gedruckt sein kann. Und dass Lampe seinen Meister Kant immer mit den Worten „Es ist Zeit!“ wecken musste, hat uns Antje Herzog anhand ihrer Illustrationen in „Lampe und sein Meister Immanuel Kant“ (Edition Büchergilde) erklärt und uns einen Crashkurs in Typographien-Kunde gegeben. Wir haben gelacht, gespielt und zugehört. Danke an alle, die da waren, um mit uns diesen schönen Abend zu verbringen!

Wer selbst nicht dabei sein konnte oder noch einmal in Erinnerungen schwelgen will, der sehe hier nach:
Danke an Ben Kinder für die tollen Fotos!

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder

©Ben Kinder