18. Mai 2018 - 20:00

10551 Berlin

Dieses Mal bei Hauser & Tiger: Outsider und Upperclass!

Inger-Maria Mahlke und Takis Würger stellen am 18. Mai 2018 ihre literarischen Außenseiter vor, die sich in der höheren Gesellschaft behaupten müssen. Als Vorlagen dienten ihnen dabei einerseits eine historische Figur der Tudor-Zeit und andererseits die eigene Erfahrungen in den elitären Clubs in Cambridge.

Inger-Maria Mahlke nimmt uns in ihrem Roman „Wie ihr wollt“ mit ins Jahr 1571. Die kleinwüchsige Mary Grey, Cousine der Königin Elizabeth I., steht seit einigen Jahren unter Hausarrest, weil sie heimlich heiratete und somit die Trohnfolge gefährdete. Nun wird Mary ungeduldig, sie will ihre Freiheit zurück. In fragmentarischen Journaleinträgen liefert sie eine dichte Beschreibung der Machtverhältnisse und ihres Alltags unter Hausarrest in angenehm trockenen Ton und mit wohldosierten Spitzen versehen. „Wie ihr wollt“ erschien 2015 im Berlin Verlag.

In Takis Würgers Debüt „Der Club“ verwickelt sich der eigenbrötlerische Hans in die Abgründe einer zeitgenössischen akademischen Elite. Eine Verwandte vermittelt ihm ein Auslandsstipendium an der Cambridge Universität. Als Gegenleistung soll er ein Verbrechen in dem dort ansässigen elitären Pitt Club aufdecken. Schon bald stellt er fest, dass hinter der altehrwürdigen Fassade Dinge geschehen, über die man als Mitglied besser nicht spricht. „Der Club“ erschien 2017 bei Kein & Aber.

Hauser & Tiger legt in diesem Jahr seinen Schwerpunkt auf „Biografie & Backlist“, um biografische Schreiben in allen Facetten zu feiern und dem schnelllebigen Literaturmarkt etwas entgegen zu setzen.

Die Romane von Inger-Maria Mahlke und Takis Würger kann das Publikum der unabhängigen Literaturreihe auch diesmal im Kallasch& mit Suppe, guten Getränken und in entspannter Atmosphäre erleben.

 

Einlass und Suppe: 19:00 Uhr; Beginn der Lesung: 20:00 Uhr
Kallasch& Moabiter Barprojekt, Unionstraße 2, 10551 Berlin
Eintritt ist wie immer frei.

Ein Hoch auf gute Texte und lang lebe die Backlist!




© Sibylle Baier

Inger-MariaMahlke, geboren 1977, studierte Rechtswissenschaften an der FU Berlin und arbeitete am Lehrstuhl für Kriminologie. 2009 war sie Preisträgerin des 17. Open Mike. Im Jahr darauf gewann sie den Debütpreis des HarbourFront-Literaturfestivals für ihren Roman „Silberfischchen“.  Ihr dritter Roman„Wie ihr wollt“ wurde für die Shortlist des deutschen Buchpreises 2015 nominiert. Sie lebt in Berlin.












© Sven Döring

 

Takis Würger, geboren 1985, ist Redakteur bei einem Nachrichtenmagazin. Im Alter von 28 Jahren ging er nach England, um an der Universität von Cambridge Ideengeschichte zu studieren. Dort boxte er als Schwergewicht für den Cambridge University Amateur Boxing Club und wurde Mitglied in verschiedenen studentischen Klubs. Für seinen Roman „Der Club“ erhielt er mit dem Silberschweinpreis den Debütantenpreis der lit.Cologne